Grundschule Elmshausen

Lernen in Geborgenheit

Schuljahr 2016/17

 

Klasse 1 - Frau Schumacher

Hallo! 

Wir sind die Neuen der Grundschule Elmshausen.         

Wir, das sind …   



Anne, Annemarie, Anton, Carl, Charlotte, Ibrahim, Jona, Laurin, Lea, Lennard, Lilli, Mia, Noah, Paul, Samira, Sophia, Sophie, Tom und unsere Klassenlehrerin Frau Schumacher

Haustür-Wanderung 

Bei herrlichem Wetter liefen wir von Haustür zu Haustür und schauten, wo jeder von uns wohnt. Das war teilweise ganz schön weit. Erholung und Stärkung  gab es natürlich auch. 

Nebenbei lernten wir, wie wir uns als Gruppe im Straßenverkehr verhalten müssen. Leider haben wir es nicht geschafft, zu jedem von uns zu laufen, doch das werden wir in Kürze nachholen.                    Schaffen wir es auch bis nach Schönberg?  


 Klasse 2 -Frau Brooks


Die Klasse 2 kocht Kürbissuppe!
 
Während der Gesundheitswoche und passend zur Jahreszeit hat die Klasse 2 eine leckere Kürbissuppe gekocht. Alle Kinder waren fleißig und schnippelten und rührten, so dass  es bald nach leckerer Kürbissuppe roch. Auch die Zweifler waren sich am Ende einig: wenn man Suppe selbst kocht, schmeckt es am besten. Dazu gab es noch ein bisschen Brot und alle wurden satt.

Religion

In Religion in der zweiten Klassen haben wir uns mit dem Thema Schöpfung auseinander gesetzt. 
Jeder Schöpfungstag wurde separat thematisiert und dann mit Legematerialien in einem Boden-
bild fest gehalten. 
Danach haben wir jeden Tag durch etwas Gebasteltes in einem persönlichen Schöpfungstagebuch 
festgehalten.


Klasse 3 - Frau Roth

In die dritte Klasse von Elmshausen gehen jetzt 12 Mädchen und 11 Jungen. Ihre neue Klassenlehrerin heißt Frau Roth. 

Am Anfang des Schuljahres haben die Kinder ein Lapbook zum Thema „Das bin ich“ gestaltet. Es sind Texte entstanden, in denen die Kinder aufgeschrieben haben, was sie für Interessen haben, was ihnen an der Schule gefällt und was sie in den Sommerferien erlebt haben. Zudem haben sie einen Steckbrief und einen Familienkreis gestaltet.  

 Wer die Kinder der Klasse 3 besser kennen lernen möchte, schaut sich am besten gleich die Lapbooks an! 

Viel Spaß wünscht euch die Klasse 3 

 
Müllprojekt

Die Kinder hatten zunächst die Aufgabe mit ihren Eltern gemeinsam eine Woche Müll zu sammeln.
Das war ein voller Erfolg - die Kinder brachten Tütenweise Müll mit in die Schule.
Danach haben wir das Thema Mülltrennung behandelt und unsere Tüten etwas sortiert. 
In den kommenden Stunden haben wir gemeinsam überlegt, welche Gebäude und Ämter man in einer Stadt benötigt und daraufhin hat sich die Klasse selbstständig in Gruppen eingeteilt, die dann Aufgaben wie eine Polizeistation, Schulen, Kindergarten aber auch eine Fabrik übernommen haben. 
Ab dann wurde mit allen Materialien, die uns zur Verfügung standen eifrig gebastelt. Die Gebäude wurden dann mit Pappmaché überzogen, damit sie einen besseren Halt bekamen und danach mit Farbe angemalt. 
Fertig war die „Müllcity“ der dritten Klasse. 


Klasse 4 - Frau Gronert


Die Radfahrausbildung

Die Radfahrausbildung im vierten Schuljahr ist ein sehr wichtiger und unverzichtbarer Baustein der Verkehrs- und Mobilitätserziehung. 

In einem Lehrgang werden Unterricht und Fahrpraxis so miteinander verbunden, dass die abschließende Radfahrprüfung erfolgreich bestanden werden kann. 
Die unterrichtliche Vor- und Nachbereitung ist dabei ebenso wichtig wie das gemeinsame Üben der Kinder mit den Eltern und die von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei in den Jugendverkehrsschulen geleitete Fahrpraxis.

Wie jedes Jahr üben die Kinder mit großer Freude in fünf Doppelstunden unter professioneller Anleitung von Herrn Singer und Herrn Konietzka sowie unter der Betreuung von Frau Raepple das richtige Radfahren auf dem Bensheimer ADAC-Übungsplatz.  




Feriengeschichten der Klasse 4



Feriengeschichten
Die Kinder der Klasse 4 haben in der PC-AG ihre Feriengeschichten an den Laptops geschrieben.
PC-AG Klasse 4 Feriengeschichte.doc (36.5KB)



Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr von Elmshausen

Passend zum Thema "Feuer" besuchte die 4. Klasse die freiwillige Feuerwehr von Elmshausen. 

Frau und Herr Reising sowie Herr Kirschbaum nahmen sich zum wiederholten Male Zeit, den Kindern ganz geduldig alles über die hiesige Feuerwehr zu erzählen und den richtigen Umgang mit Feuer zu erklären. Filme, Feuerexperimente, Demonstrationsmaterialien sowie das genauere Betrachten der Ausrüstung und der Fahrzeuge bereicherten die Exkursion.


 




Schulhofprojekt

Als Kunstprojekt nahmen sich die Viertklässler die Verschönerung des Schulhofes vor. 

An zwei Vormittagen malten sie mit Frau Raepple eine Zahlenschnecke, Hüpfkästchen, ein Brennballfeld, einen ABC-Fisch und eine Absperrlinie auf den Boden.